Jour fixe – Le Beaujolais Nouveau est arrivé 16.11.2017


Alle Jahre wieder heisst es am dritten Donnerstag im November von Tokio über Paris bis New York – und seit 2015 auch im Freigericht: Der „Neue“ ist da! Seit 1951 dürfen die Winzer des französischen Weinbaugebiets zwischen Beaujeu und Lyon an diesem Stichtag den neuen („nouveau“), beziehungsweise ersten („primeur“) Wein des Jahres ihren Kunden anbieten. Und darauf freut sich die Weinwelt. Es gibt kein anderes Ereignis, das die Weinfreunde allenthalben so in Partystimmung versetzt wie die Ankunft des „Primeur“. In Lyon wird von Donnerstag bis Sonntag gefeiert! Und Freigericht feierte mit. Zwar nicht ganze vier Tage lang, sondern im Rahmen eines Jour fixe am 16. November 2017 ab 19:30 Uhr im Treff Link in der Alten Burgstraße 4 in Freigericht-Somborn.

Eingeladen waren die Mitglieder des Kunst- und Kulturvereins KALEIDOSKOP Freigericht, aber auch Gäste waren willkommen, in gemütlicher Runde den „Neuen“ zu begrüßen. Es gab eine Spendenbox, in die jeder einen Beitrag nach Selbsteinschätzung entrichten konnte.

Der zum Ausschank gekommene Beaujolais Nouveau ist der erste, ganz junge Rotwein des berühmten Hauses Bouchard Aîné & Fils aus Beaune. In den Weingärten der Bouchards werden die Trauben ausschließlich von Hand gelesen. Eine kurze Lagerung auf der Maische erhält die fruchtige, delikate Säure dieses exzellenten Vertreters französischer Lebensart. Passend dazu gab es einen herzhaft-kräftigen Imbiss mit französischen Spezialitäten.